Sie sind hier:  » Home » Spenden und stiften hilft » Trauerspende

Ihre Trauerspende

Viele Angehörige und Freunde von Verstorbenen würden lieber für einen sinnvollen Zweck spenden, statt Blumen oder Kränze zu kaufen, vor allem wenn der Verstorbene ein Herz für den Mittelstand hat. Bieten Sie Ihren Trauergästen diese Möglichkeit durch einen Hinweis in der Todesanzeige und/oder Trauerbenachrichtigung, zum Beispiel mit folgender Formulierung:

 Auf Wunsch der/des Verstorbenen bitten wir anstelle zugedachter Blumen oder Kränze um eine Spende für die Stiftung „Mittelstand – Gesellschaft – Verantwortung“ - Kennwort: XXXX (www.stiftung-m-g-v.de/trauer)"

Das Kennwort können Sie selber wählen. Falls Sie gezielt für unsere Projekt "Offensive Mittelstand" spenden möchten (nähere Informationen hier), geben Sie bitte das nachstehende Kennwort an: Mittelstand

Informieren Sie uns bitte über Ihren Spendenaufruf und über Ihr Kennwort (info@stiftung-m-g-v.de).

Benutzen Sie dazu bitte die angefügte Download-PDF „Information Trauerspende“ (zum Beispiel PDF ausfüllen und mailen an info@stiftung-m-g-v.de).

Download Trauerspende: Information an die Stiftung

 

Die Trauerspende kann direkt online erfolgen.

 

Gehen Sie auf www.stiftung-m-g-v.de/trauer und Sie kommen direkt auf ein spezielles Onlineformular.

BITTE IMMER DEN NAMEN DES VERSTORBENEN UND DAS KENNWORT ANGEBEN:

Nach Eingang der Spenden unter dem vereinbarten Kennwort erhalten Sie eine Liste der Spender und eine Mitteilung über die Höhe des gespendeten Gesamtbetrags. Den Versand der einzelnen Spendenbescheinigungen übernehmen wir gern für Sie.

Weitere Möglichkeiten der Spende

 

 


© Stiftung „Mittelstand-Gesellschaft-Verantwortung“

Helfen Sie jetzt. 8 Gründe
  1. Sie unterstützen faire und gesundheitsgerechte Arbeitsbedingungen, bei kleinen Betrieben die sonst weniger Mittel dafür haben als die globalen Konzerne.
  2. Sie machen deutlich, dass Sie sich gesellschaftlich sozial engagieren.
  3. Sie fördern die Qualität im Mittelstand, indem Sie Praxisstandards zur fairen und nachhaltigen Arbeitskultur, Gesundheit und Unfallverhütung sowie Vielfalt, Chancengleichheit und Gleichberechtigung fördern.
  4. Sie unterstützen demokratisches Denken, indem Sie das Engagement und das verantwortungsbewusste Handeln der Beschäftigten fördern.
  5. Über die Projekte der Stiftung unterstützen Sie konkret die kleinen und mittleren Betriebe als Herzstück unserer demokratischen Zivilgesellschaft.
  6. Ihre Mittel kommen Menschen in kleinen und mittleren Betrieben unmittelbar zugute.
  7. Sie unterstützen die ehrenamtlich arbeitenden Partner der Stiftung sowie deren Projekte.
  8. Sie helfen den Menschen, die in unserem Land die reale Werte schaffen.